Helmut Wanschap

1911 - 1987


 
Biographie

Geboren 1911 in Berlin-Charlottenburg. 

Besuch der Kunstgewerbeschule Berlin und Studium an der Berliner Akademie. Wohnte seit 1953 in Kusel-Diedelkopf. Zahlreiche Studienreisen in europäische Länder. Überwiegend Malerei in Öl und Pastell. 

Verstorben 1987.

Quelle: Kunstkalender der Kreissparkasse, Kusel 1988
 

Weitere Literatur:

Horst Schwab, "Die schöne Vergänglichkeit", In: Westrichkalender 1988, S. 25 - S. 30

Michael Seyl, "Erinnerungen an den Kuseler Maler Helmut Wanschap", In: Westricher Rundschau (Lokalausgabe der Rheinpfalz, Kusel), Thema am Samstag, 5. April 1997
 
 

Kuseler Herbstmesse
Quelle: Kunstkalender der Kreissparkasse, Kusel 1988
 

Verfasser: Michael Seyl (1999, letzte Bearbeitung: 18.05.2014)

 Zur Startseite

(Homepage von Michael Seyl)